Wasser - und
Abwassertechnik

  • Branchen
  • Wasser – und Abwassertechnik

Edelstahl als idealer Werkstoff für die Wasser - und Abwassertechnik

Edelstahl bietet eine wartungsarme und langlebige Konstruktionslösung für Wasser- und Abwasserinstallationen. Edelstahl zeichnet sich durch seine Korrosionsbeständigkeit aus und muss den Substanzen im Abwasser standhalten. Das Material überzeugt durch seine Flexibilität und ist vielfältig einsetzbar und einfach in der Verarbeitung. Der Einsatz von Edelstahl in der Wasser– und Abwassertechnik garantiert eine gute Wasserqualität und einen geringen Wartungsaufwand.
Eine erfolgreiche Entsalzung von Wasser erfordert ein korrosionsbeständiges Material, das der aggressiven Seewasser-Atmosphäre standhält. Hochleistungs-Edelstähle, inklusive Duplex, bieten eine ausgezeichnete Wahl.

Durch kleine und robuste Edelstahleinheiten lässt sich kontaminiertes Grund – und Oberflächenwasser verarbeiten. Eine zuverlässige Wasserversorgung kann somit gewährleistet werden.
Edelstahl eignet sich hervorragend für hygienisch anspruchsvolle Anwendungen, die häufigen Reinigungszyklen ausgesetzt sind.